Bald S- und E-Klasse mit CO2

Sanden, führender japanischer Komponentenhersteller für PKWs, bestätigt, künftig CO2 Verdichter für die PKW-Klimatisierung an Daimler zu liefern.

 

Daimler hatte sich in der Vergangenheit aufgrund von Sicherheitsbedenken geweigert, das HFO-Kältemittel R1234yf einzusetzen, das als einziges, kommerziell erhältliches Kältemittel auf dem Markt die Vorgaben der PKW Richtlinie erfüllte, nach denen neue Fahrzeuge nur Kältemittel mit GWP Wert unter 150 nutzen dürfen.

 

Der CO2 Verdichter wurde gemeinsam mit Sanden in Rekordzeit entwickelt und soll noch in diesem Jahr in der S- und E-Klasse in Europa eingesetzt werden, bevor die Technologie dann in allen Modellen verwendet werden soll.

 

Sanden kann auf umfassende Erfahrung mit dem Hochdruckkältemittel CO2 zurückgreifen, u.a. auch in den Bereichen von Kühlmöbeln und Getränkeautomaten.

 

Die CO2 Verdichter für Daimler sollen, so heißt es, konventionelle Verdichter in Kälteleistung und Funktion übertreffen. Dabei seien Gewicht und Größe mit R-134a Verdichtern in diesem Bereich vergleichbar.

 

http://www.coolingpost.com

 

Veranstaltungen

Kälte-Klima-übersetzer