Neue Arbeitsgruppe für Digitalisierung bei ASERCOM

ASERCOM, europäischer Verband der Verdichterhersteller, hat eine neue Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, deren Aufgabe es sein soll, Chancen und Risiken der zunehmenden Digitalisierung unserer Gesellschaft für die Kältetechnik kritisch zu beleuchten. Geleitet wird die Arbeitsgruppe von Dr. Christian Ellwein, Geschäftsführer der Kriwan Industrie-Elektronik GmbH.

 

Ellwein sieht den digitalen Wandel in der Gesellschaft als Chance für die Kälte- und Klimatechnik, vorausgesetzt, diese ist sich der Möglichkeiten und Risiken voll bewusst. Energieeinsparpotenziale, Einbindung erneuerbarer Energien, Gebäudemanagementsysteme…die Liste der Möglichkeiten für den Sektor ist lang, bedarf aber auch umfassender Kenntnisse und der richtigen Rahmenbedingungen.

 

Als Beispiel nennt er das Internet der Dinge, das Geräte miteinander vernetzt, aber nur dann sicher funktionieren kann, wenn die Kommunikation im Sinne von Software, Datentransmission und Sicherheit, Interfaces etc. stimmt. Industrieübergreifende Standards und Normen seien hier dringend erforderlich, so Ellwein weiter, der hier eine wichtige Rolle für einen Verband wie ASERCOM sieht.

 

http://www.acr-news.com

 

Veranstaltungen

Kälte-Klima-übersetzer