Deutsche Kälte- Klimaindustrie veröffentlicht Verbändeposition zum Phase-Down

9 Verbände, davon 7 aus Deutschland und 2 aus Brüssel (EHPA und EPEE) haben ein gemeinsames Positionspapier verfasst, in dem sie die deutsche Bundesregierung dazu auffordern, vorbefüllte Geräte, die aus der EU exportiert werden, von der Quotenregelung auszunehmen.

 

Quoten für den Export dieser Geräte anzuwenden, wie derzeit der Fall, gehe an der Zielsetzung der F-Gase-Verordnung vorbei und könne sich sogar kontraproduktiv auswirken, da europäische Hersteller so durch Kältemittelknappheit und exzessive Preise im weltweiten Wettbewerb benachteiligt würden. Außerdem sei die Handhabung der F-Gase Verordnung in diesem Sinne nach Rechtsmeinung der Verbände ordnungspolitisch nicht sachgerecht und in dieser Form nicht von der F-Gase- Verordnung vorgegeben, so die Verbände in ihrem Schreiben.

 

Weiter unterstreichen die Verbände, dass zum Ausbau des Einsatzes brennbarer Kältemittel (A2L, A3) Aspekte der Anlageneffizienz, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit zu beachten seien und dass die hierfür bestehenden Verordnungen, z. B. im Baurecht und den sicherheitstechnischen Verordnungen, dringend zu klären und entsprechend anzupassen seien.

 

www.bonner-stimme.de

  ...

Veranstaltungen

Kälte-Klima-übersetzer